Medizinsoziologie und Gesundheitspsychologie

Der Forschungsbereich Medizinsoziologie und Gesundheitspsychologie des Instituts der Deutschen Zahnärzte beschäftigt sich im Allgemeinen mit den Zusammenhängen von sozialen (zwischenmenschlichen) und psychischen (geistigen) Phänomenen auf der einen Seite sowie Gesundheit und Krankheit im Mundbereich auf der anderen Seite. Der Übergang von Themen der Medizinsoziologie zur Gesundheitspsychologie ist fließend.

Medizinsoziologie

Die (Zahn-)Medizinsoziologie betrachtet eher Gruppen von Menschen und umfasst dabei zum einen sozialmedizinische Themen wie den Zusammenhang zwischen sozialer Ungleichheit und Mundgesundheit. Zum anderen gehört auch die Soziologie des zahnmedizinischen Gesundheitswesens dazu mit Themen wie der Patient-Zahnarzt-Beziehung.

Gesundheitspsychologie

Die (Mund-)Gesundheitspsychologie nimmt mehr den einzelnen Menschen in den Blick und beinhaltet Themen wie Gesundheits- und Krankheitsverhalten.

 

Die Arbeit des Forschungsbereichs setzt einen Schwerpunkt auf das Thema Gesundheitskompetenz. Näheres hierzu finden Sie auf der Unterseite des Arbeitsschwerpunkts Gesundheitskompetenz mit seinem Hauptprojekt der Zahnärztlichen Patientenberatung.

Verantwortlicher Forschungsleiter

Leuchtturmprojekte

Aktuelle Publikationen

Der Präventionsbegriff in der Parodontologie
04.02.2020
Der Präventionsbegriff in der Parodontologie

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen unseren Dienst bestmöglich bereitzustellen. Mit der Verwendung unseres Online-Angebots erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise zur Verwendung von Cookies. Akzeptieren