Autoren

Dünninger, Peter

Essmat, Mohamed

Gülden, Norbert

Hofmann, Uwe

Krankenhagen, Hans-Joachim

Meißner, Gabriele

Meyer, Victor Paul

Micheelis, Wolfgang

Müller, Bernd H.


Schlagwörter

BAZ-Studien

Beanspruchungsmuster

Niedergelassene Zahnärzte

Subjektives Anstrengungsempfinden

Psychometrische Skalierungsverfahren

Zahnärztliche Behandlungstätigkeit

Publikation — Bücher

Titel
Arbeitswissenschaftliche Beanspruchungsmuster zahnärztlicher Dienstleistungen (BAZ-II)

Untertitel
Materialien zur Beanspruchungsdauer und Beanspruchungshöhe ausgewählter Behandlungsanlässe

Herausgeber
IDZ, Institut der Deutschen Zahnärzte

Reihe
Materialienreihe

Bandnummer
27

Ort
Köln

Verlag
Deutscher Zahnärzte Verlag DÄV

ISBN
3-934280-51-X

Jahr
2002

Seitenzahl
343

Erscheinungsdatum
21.10.2002

Arbeitswissenschaftliche Beanspruchungsmuster zahnärztlicher Dienstleistungen (BAZ-II)

Materialien zur Beanspruchungsdauer und Beanspruchungshöhe ausgewählter Behandlungsanlässe

Diese arbeitswissenschaftliche Studie dokumentiert in detaillierter Form die empirischen Beanspruchungsmuster von niedergelassenen Zahnärzten zu ausgewählten zahnärztlichen Behandlungsanlässen aus dem Bezugssystem einer präventionsorientierten Zahnheilkunde. Alle Beobachtungsaufzeichnungen zum Zeitaufwand wurden als so genannte Fremdmessungen (zahnärztliche Beobachter) organisiert, das subjektive Anstrengungsempfinden der Stichprobenzahnärzte wurde mit einem psychometrischen Skalierungsverfahren als Selbsturteil objektiviert. Insgesamt wurden in der Hauptstudie 267 Tage zahnärztlicher Behandlungstätigkeit in 56 Zahnarztpraxen abgebildet; hinzu kommen noch die Fallzahlen aus den Ergänzungsstudien Implantologie und Kieferorthopädie, die hier ebenfalls dokumentiert werden.

Die IDZ-Forschungsmonografie steht in der Tradition diverser arbeitswissenschaftlicher Studien des IDZ in den letzten 20 Jahren. Maßgeblich wurde für die jetzt vorliegende BAZ-II-Studie auch an methodische Vorarbeiten und empirische Befunde angeknüpft, die das IDZ als arbeitswissenschaftliche Dokumentation (BAZ-I-Studie) bereits 1990 der Öffentlichkeit vorlegte. Selbstverständlich waren aber auch diverse methodische Werkzeuge aus dem Arsenal der Arbeitswissenschaften und Ergonomie zu aktualisieren und die Inhalte der Leistungsbeschreibungen auf den gegenwärtigen Stand der zahnmedizinischen Forschung und auf eine Präventionsorientierung in der Zahnheilkunde zu beziehen.

Die vorliegende arbeitswissenschaftliche Publikation versteht sich als "empirischer Baukasten", der bei der politischen Arbeit zur Modernisierung zahnärztlicher Gebührensysteme zu dem wichtigen Gesichtspunkt von Bewertungsrelationierungen zahnärztlicher Dienstleistungen mit Nutzen eingesetzt werden kann.







Verwandte Publikationen

Das Dental Vademekum 10. Ausgabe 2009/2010
26.03.2009
Das Dental Vademekum 10. Ausgabe 2009/2010
Das Standardwerk für Informationen über Dentalprodukte
Prognose der Zahnärztezahl und des Bedarfs an zahnärztlichen Leistungen bis zum Jahr 2020 (PROG 20)
13.12.2004
Prognose der Zahnärztezahl und des Bedarfs an zahnärztlichen Leistungen bis zum Jahr 2020 (PROG 20)
Arbeitsbelastungen bei Zahnärzten in niedergelassener Praxis
03.09.2001
Arbeitsbelastungen bei Zahnärzten in niedergelassener Praxis
Eine arbeitsmedizinische Bestandsaufnahme zu Wirbelsäulenbelastungen, Berufsdermatosen und Stressfaktoren
Verträglichkeit von Dentallegierungen unter besonderer Berücksichtigung „alternativer" Verfahren zur Diagnostik
16.10.1998
Verträglichkeit von Dentallegierungen unter besonderer Berücksichtigung „alternativer" Verfahren zur Diagnostik
Abschlußbericht zum Forschungsvorhaben
Zahnärztliche Qualitätszirkel
04.06.1997
Zahnärztliche Qualitätszirkel
Grundlagen und Ergebnisse eines Modellversuches
Streß bei  Zahnärzten
23.09.1996
Streß bei Zahnärzten
Ergebnisse aus einer testpsychologischen Felduntersuchung
Geschichte, Struktur und Kennziffern zur zahnärztlichen Versorgung in der ehemaligen DDR
18.02.1994
Geschichte, Struktur und Kennziffern zur zahnärztlichen Versorgung in der ehemaligen DDR
Eine kommentierte Zusammenstellung verfügbarer Daten von 1949 - 1989
Curriculum Individualprophylaxe in der vertragszahnärztlichen Versorgung
08.12.1993
Curriculum Individualprophylaxe in der vertragszahnärztlichen Versorgung
Handreichung für Referenten zur Fortbildung von Zahnärzten und zahnärztlichen Assistenzberufe
Bedarf an Zahnärzten bis zum Jahre 2010
14.12.1990
Bedarf an Zahnärzten bis zum Jahre 2010
Aspekte zahnärztlicher Leistungsbewertung aus arbeitswissenschaftlicher Sicht
29.06.1990
Aspekte zahnärztlicher Leistungsbewertung aus arbeitswissenschaftlicher Sicht
Zusammenfassung empirischer Studien 1982 - 1986
Der Zahnarzt im Blickfeld der Ergonomie
01.03.1988
Der Zahnarzt im Blickfeld der Ergonomie
Eine Analyse zahnärztlicher Arbeitshaltungen
Übersicht über die Dental-Edelmetallegierungen und Dental-Nichtedelmetallegierungen in der Bundesrepublik Deutschland
01.07.1986
Übersicht über die Dental-Edelmetallegierungen und Dental-Nichtedelmetallegierungen in der Bundesrepublik Deutschland
Stand: 1. Juli 1986
Analyse der Bewertungsrelationen zahnärztlicher Dienstleistungen
02.05.1985
Analyse der Bewertungsrelationen zahnärztlicher Dienstleistungen
Ergänzungen zur Hauptstudie (Mai 1985)
Analyse der Bewertungsrelationen zahnärztlicher Dienstleistungen
01.12.1984
Analyse der Bewertungsrelationen zahnärztlicher Dienstleistungen
Abschlussbericht der Hauptstudie (Dezember 1984)
Merkmale zahnärztlicher Arbeitsbeanspruchung
01.01.1984
Merkmale zahnärztlicher Arbeitsbeanspruchung
Ergebnisse einer Fragebogenstudie
Medizinische und technologische Aspekte dentaler Alternativlegierungen
30.09.1983
Medizinische und technologische Aspekte dentaler Alternativlegierungen
Vorträge - Stellungnahmen - Plenumsdiskussion
Werkstoffe in der zahnärztlichen Versorgung
01.01.1980
Werkstoffe in der zahnärztlichen Versorgung
1. Goldalternativen. Gutachten und Materialien

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen unseren Dienst bestmöglich bereitzustellen. Mit der Verwendung unseres Online-Angebots erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise zur Verwendung von Cookies. Akzeptieren