Autoren

Deinzer, Renate

Ramseier, Christoph


Schlagwörter

Behandlungsergebnis

Literaturübersicht

Parodontitis

Rauchen

Therapietreue

Publikation — Online-Journal: Zahnmedizin, Forschung und Versorgung

Titel
Sicherung des parodontalen Behandlungserfolgs – Stand der Forschung und Forschungsbedarf

Untertitel
Literatur-Trilogie, Teil 3: Die Bedeutung des Rauchens

Herausgeber
IDZ, Institut der Deutschen Zahnärzte

Ort
Köln

Verlag
IDZ, Institut der Deutschen Zahnärzte

ISSN
2569-1805

Jahr
2018

Ausgabe
1

Issue
3

Erscheinungsdatum
29.03.2018

DOI
10.23786/2018‐1‐3

Sicherung des parodontalen Behandlungserfolgs – Stand der Forschung und Forschungsbedarf

Literatur-Trilogie, Teil 3: Die Bedeutung des Rauchens

Rauchen stellt für die Mundhöhle und speziell für das Parodont ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar. Die vorlie-gende systematische Literaturübersicht geht der Frage nach, ob das Rauchen auch den parodontalen Behandlungs-erfolg beeinträchtigt und ob ein Zusammenhang zwischen dem Rauchen und dem langfristigen Zahnerhalt besteht. Auf der Basis einer standardisierten Suchstrategie in den Datenbanken PubMed, Embase und Cochrane wurden Studien mit einem Beobachtungszeitraum von mindestens 2 Jahren nach abgeschlossener aktiver Parodontitisthe-rapie eingeschlossen. Insgesamt erfüllten 8 Studien die Einschlusskriterien, darunter 1 prospektive Studie und 7 retrospektive Studien. Nur 3 der Studien gaben als primäres Untersuchungsziel an, den Effekt des Rauchens zu untersuchen. Zwar zeigen die deskriptiven Daten aller analysierten Studien einen statistischen Trend in Richtung eines geringeren parodontalen Behandlungserfolgs bei Rauchern gegenüber Nichtrauchern, dieser wurde aller-dings nur bei einer Analyse statistisch signifikant. Dies deutet darauf hin, dass in den vorhandenen Studien der sta-tistische Effekt zu gering, bzw. die Stichprobengröße zu klein war, um signifikante Zusammenhänge darzustellen. Darüber hinaus lassen sich aus den korrelativen Betrachtungen keine validen kausalen Schlussfolgerungen ableiten. Damit ergibt sich weiterer Forschungsbedarf. Der zweite Teil der Literaturübersicht befasst sich daher mit einem Entwurf für mögliche randomisiert-kontrollierte Studien zum Effekt der Raucherentwöhnung auf den parodontalen Behandlungserfolg.







Verwandte Publikationen

Sicherung des parodontalen Behandlungserfolgs – Stand der Forschung und Forschungsbedarf
29.03.2018
Sicherung des parodontalen Behandlungserfolgs – Stand der Forschung und Forschungsbedarf
Literatur-Trilogie, Teil 1: Die individuelle Mundhygiene
Sicherung des parodontalen Behandlungserfolgs – Stand der Forschung und Forschungsbedarf
29.03.2018
Sicherung des parodontalen Behandlungserfolgs – Stand der Forschung und Forschungsbedarf
Literatur-Trilogie, Teil 2: Die unterstützende Parodontitistherapie

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen unseren Dienst bestmöglich bereitzustellen. Mit der Verwendung unseres Online-Angebots erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise zur Verwendung von Cookies. Akzeptieren