Autoren

Hüttig, Fabian

Jordan, A. Rainer

Listl, Stefan

Schwendicke, Falk

Dörfer, Christof E.

Arbeitskreis Epidemiologie, Public Health und Versorgungsforschung in der DGZMK (AKEPHV)


Schlagwörter

AKEPHV

Versorgungsforschung

Zahnärzte

Zahnmedizin

Positionspapier

Public-Health-Forschung

Publikation — Zeitschriftenbeiträge

Titel
Versorgungsforschung in der Zahnmedizin

Untertitel
Positionsschrift des Arbeitskreises Epidemiologie, Public Health und Versorgungsforschung in der DGZMK

Titel kurz
Dtsch Zahnärztl Z

Titel Ausgeschrieben
Deutsche Zahnärztliche Zeitschrift

ISSN
0012-1029 (Print); 2190–7277 (Online)

Jahr
2015

Ausgabe
70

Issue
4

Seitenzahl
293-301

Erscheinungsdatum
01.08.2015

DOI
10.3238/dzz.2015.0293–0301

Versorgungsforschung in der Zahnmedizin

Positionsschrift des Arbeitskreises Epidemiologie, Public Health und Versorgungsforschung in der DGZMK

Der Artikel gibt eine Übersicht zu einschlägigen Begriffen und theoretischen Inhalten bzw. Strukturen der Versorgungsforschung. Mit einem vergleichenden Blick auf historische Entwicklungen dieses Forschungsgebietes leitet der Artikel aus der aktuellen Situation von Praxis, Recht, Politik, Lehre und Forschung die praktischen Konsequenzen und Anforderungen sowie Möglichkeiten für die zahnmedizinische Versorgungsforschung hierzulande ab.
Versorgungsforschung stellt neben der Grundlagenforschung und der klinischen Forschung eine eigene Forschungsebene dar. Sie hat in Deutschland eine vergleichsweise kurze Geschichte. Versorgungsforschung agiert fächerübergreifend und beschreibt, analysiert und bewertet die gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung unter Alltagsbedingungen.
Versorgungsforschung verfügt über ein Set von Methoden und Qualitätsmerkmalen, die Berührungspunkte zur klinischen Forschung und zur Epidemiologie, zur Soziologie und zur Public-Health-Forschung haben. In Grenzbereichen ist der Übergang von klinisch randomisierten Effektivitätsstudien zu Versorgungsforschungsstudien fließend und eine Zuordnung zur einen oder anderen Forschungsebene schwierig. Die Evaluierung von bestehenden oder zu entwickelnden Versorgungsstrukturen oder Interventionen ist kein Selbstzweck. Versorgungsforschung dient dazu, gute Behandlungskonzepte zu belegen, wo notwendig, Verbesserungsoptionen und potenzielle Risiken aufzuzeigen sowie Kosten und Nutzen in Relation zu stellen.
Versorgungsforschung sollte daher im ureigenen Interesse aller an der Versorgung Beteiligten (Gesetzgeber, Krankenkassen, Leistungserbringer, Standesvertretungen, Fachgesellschaften, Forschungs- und Bildungseinrichtungen und Patienten bzw. deren Vertreter) sein. Allerdings bedarf es dafür eines Ausbaus der Forschungskapazitäten und einer grundlegenden materiellen aber auch ideellen Forschungsförderung. Dazu müssen die oben aufgeführten Akteure des Gesundheitswesens eine Infrastruktur schaffen und unterhalten, die Hürden minimiert, um eine methodenkonforme Versorgungsforschung zu ermöglichen. Vor diesem Hintergrund hat sich der Arbeitskreis Epidemiologie, Public Health und Versorgungsforschung in der DGZMK zum Ziel gesetzt, Strukturen aufzubauen, die die Versorgungsforschung im Bereich der Zahnmedizin in Deutschland unterstützen.







Verwandte Publikationen

Root caries experience in Germany 1997 to 2014
02.11.2018
Root caries experience in Germany 1997 to 2014
Analysis of trends and identification of risk factors
More teeth in more elderly
09.10.2018
More teeth in more elderly
Periodontal treatment needs in Germany 1997-2030
Eine Sternstunde der evidenzbasierten Medizin?
01.10.2018
Eine Sternstunde der evidenzbasierten Medizin?
Die Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V)
01.06.2018
Die Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V)
Pflegebedürftigkeit im zahnmedizinischen Kontext
18.05.2018
Pflegebedürftigkeit im zahnmedizinischen Kontext
Caries-Preventive Effect of Salt Fluoridation in Preschool Children in The Gambia
15.11.2017
Caries-Preventive Effect of Salt Fluoridation in Preschool Children in The Gambia
A Prospective, Controlled, Interventional Study
DMS V – Pflege braucht Prophylaxe
01.01.2017
DMS V – Pflege braucht Prophylaxe
Krankheitslasten verschieben sich ins höhere Lebensalter
16.11.2016
Krankheitslasten verschieben sich ins höhere Lebensalter
DMS V im Fokus: Morbiditätskompression
Update zu Parodontalerkrankungen in Deutschland 2014
15.11.2016
Update zu Parodontalerkrankungen in Deutschland 2014
Zentrale Ergebnisse der Fünften Deutschen Mundgesundheitsstudie
DMS V: Parodontalepidemiologie 2.0
15.11.2016
DMS V: Parodontalepidemiologie 2.0
Die Morbiditätsdynamik greift auch hier
01.11.2016
Die Morbiditätsdynamik greift auch hier
DMS V im Fokus: Parodontitis
Wie nachhaltig sind Individual- und Gruppenprophylaxe?
16.10.2016
Wie nachhaltig sind Individual- und Gruppenprophylaxe?
DMS V im Fokus: Karies
Estimating spatially specific demand and supply of dental services
01.09.2016
Estimating spatially specific demand and supply of dental services
A longitudinal comparison in Northern Germany
Mundgesundheit ist so gut wie nie
01.09.2016
Mundgesundheit ist so gut wie nie
Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie
Estimating future dental services' demand and supply
01.04.2016
Estimating future dental services' demand and supply
A model for Northern Germany
Früh einsetzende Prävention wirkt nachhaltig
01.04.2016
Früh einsetzende Prävention wirkt nachhaltig
Die Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V) zeigt die positiven Effekte der Präventionsorientierung
Das Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ)
01.10.2015
Das Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ)
35 Jahre Forschung für die zahnärztliche Profession
Changes in prevalence of periodontitis in two German population-based studies
01.02.2015
Changes in prevalence of periodontitis in two German population-based studies
The Fifth German Oral Health Study (Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie, DMS V)
29.12.2014
The Fifth German Oral Health Study (Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie, DMS V)
rationale, design, and methods
Zahnmedizinische Prävention in Deutschland
01.12.2014
Zahnmedizinische Prävention in Deutschland
Zahnmedizinische Versorgungsforschung in Deutschland
01.09.2014
Zahnmedizinische Versorgungsforschung in Deutschland
Eine Standortbestimmung
Senioren im Fokus
01.06.2014
Senioren im Fokus
DMS V auf Erfolgskurs
01.03.2014
DMS V auf Erfolgskurs
Halbzeit für die Feldarbeit
Prediction of periodontal disease
01.03.2014
Prediction of periodontal disease
Modelling and validation in different general German populations
DMS V-Studie ist in Arbeit
16.10.2013
DMS V-Studie ist in Arbeit
Zahnmedizinische Versorgungsforschung
DMS V in den Startlöchern
01.06.2013
DMS V in den Startlöchern
Change in FS-T index in adults in the German national oral health surveys between 1989 and 2005
01.06.2013
Change in FS-T index in adults in the German national oral health surveys between 1989 and 2005
Trends in dental health of 35- to 44-year-olds in West and East Germany after reunification
01.01.2013
Trends in dental health of 35- to 44-year-olds in West and East Germany after reunification
Nachfragemuster von GKV- und PKV-Versicherten nach zahnärztlicher Untersuchung
18.12.2012
Nachfragemuster von GKV- und PKV-Versicherten nach zahnärztlicher Untersuchung
Changes in problem-based and routine-based healthcare attendance
01.10.2012
Changes in problem-based and routine-based healthcare attendance
A comparison of three national dental health surveys
Auf dem Vormarsch
16.10.2010
Auf dem Vormarsch
Zahnseidengebrauch in Deutschland
Social gradients and cumulative effects of income and education on dental health in the Fourth German Oral Health Study
01.04.2010
Social gradients and cumulative effects of income and education on dental health in the Fourth German Oral Health Study
Die Versorgung kariöser Defekte mit verschiedenen Füllungsmaterialien in Deutschland
01.04.2010
Die Versorgung kariöser Defekte mit verschiedenen Füllungsmaterialien in Deutschland
Ein Beitrag zur Versorgungsforschung anhand der Deutschen Mundgesundheitsstudien DMS III (1997) und DMS IV (2005)
Prevalence of periodontal disease and treatment demands based on a German dental survey (DMS IV)
01.03.2010
Prevalence of periodontal disease and treatment demands based on a German dental survey (DMS IV)
More to learn about: periodontitis related knowledge and its relationship with periodontal health behaviour
01.09.2009
More to learn about: periodontitis related knowledge and its relationship with periodontal health behaviour
Oral health in German children, adolescents, adults and senior citizens in 2005
01.03.2009
Oral health in German children, adolescents, adults and senior citizens in 2005
Zur epidemiologischen Einschätzung der Parodontitislast in Deutschland
01.07.2008
Zur epidemiologischen Einschätzung der Parodontitislast in Deutschland
Versuch einer Bilanzierung
Medizinische Gründe überwiegen
16.06.2008
Medizinische Gründe überwiegen
Forschungsnotiz zur PAR-Behandlung
Goals for oral health in Germany 2020
01.02.2006
Goals for oral health in Germany 2020
Bei der Kariesprophylaxe ist eine Gesamtstrategie wichtig
01.03.2003
Bei der Kariesprophylaxe ist eine Gesamtstrategie wichtig
Replik zu "Gesundheitsökonomie der Prävention"
Nachfrage zahnprothetischer Leistungen unter Berücksichtigung sozioökonomischer Einflussgrößen
01.03.2003
Nachfrage zahnprothetischer Leistungen unter Berücksichtigung sozioökonomischer Einflussgrößen
Ergebnisse aus einer Sekundäranalyse von Daten der Dritten Deutschen Mundgesundheitsstudie (DMS III), Teil 1
Oral health of representative samples of Germans examined in 1989 and 1992
01.02.1996
Oral health of representative samples of Germans examined in 1989 and 1992

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen unseren Dienst bestmöglich bereitzustellen. Mit der Verwendung unseres Online-Angebots erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise zur Verwendung von Cookies. Akzeptieren