Autoren

Micheelis, Wolfgang


Schlagwörter

Arbeitsstress

Zahnärzte

Psychophysische Beanspruchung

Publikation — Zeitschriftenbeiträge

Titel
Zahnärzte im Arbeitsstress

Untertitel
IDZ-Studie

Titel kurz
Zahnärztl Mitt

Titel Ausgeschrieben
Zahnärztliche Mitteilungen

ISSN
0341-8995

Jahr
2010

Ausgabe
100

Issue
9 A

Seitenzahl
1018-1023

Erscheinungsdatum
01.05.2010

Zahnärzte im Arbeitsstress

IDZ-Studie

Die Bema-Umstrukturierung 2004 läutete das Ende der reinen Stoppuhrmedizin ein: Erstmals berücksichtigte man bei der Bewertung zahnärztlicher Leistungen neben dem Zeitaufwand auch die „psychophysische Beanspruchung“ und würdigt damit auch die geistig-intellektuellen Aspekte der Arbeit des Behandlers. Dass Stressfaktoren den Zahnarzt heute zunehmend belasten, zeigt die vorliegende IDZ-Studie.







Verwandte Publikationen

Startklar für die Praxis?
23.06.2018
Startklar für die Praxis?
Junge Zahnärzte geben Auskunft
Professional identity, career choices, and working conditions of future and young dentists in Germany
18.10.2017
Professional identity, career choices, and working conditions of future and young dentists in Germany
Study design and methods of a nationwide comprehensive survey
Familie und Beruf: Kein Ding der Unmöglichkeit!
16.06.2017
Familie und Beruf: Kein Ding der Unmöglichkeit!
IDZ-Studie zum Berufsbild
Was junge Zahnärzte heute wollen
16.12.2016
Was junge Zahnärzte heute wollen
IDZ-Studie zum Berufsbild
IDZ-Survey zur Lage in den Praxen
16.10.2013
IDZ-Survey zur Lage in den Praxen
Barrieren im Gesundheitswesen
Behandlung von Kindern mit Behinderungen
01.09.2013
Behandlung von Kindern mit Behinderungen
Befragung der Thüringer Zahnärzteschaft zu Fachwissen und subjektiver Belastung
Fachwissen und subjektive Belastung der zahnärztlichen Behandlung von Kindern mit Behinderungen
01.06.2013
Fachwissen und subjektive Belastung der zahnärztlichen Behandlung von Kindern mit Behinderungen
Eine Befragung der Thüringer Zahnärzteschaft
Depression as a Risk Factor for Denture Dissatisfaction
01.09.2007
Depression as a Risk Factor for Denture Dissatisfaction

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen unseren Dienst bestmöglich bereitzustellen. Mit der Verwendung unseres Online-Angebots erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Hinweise zur Verwendung von Cookies. Akzeptieren